Nachdem Sie sich für einen QR-Code-Typ entschieden und die entsprechenden Inhalte hinterlegt haben, öffnet sich automatisch das Design-Fenster. Um das Design eines bereits fertig erstellten QR Codes zu bearbeiten, können Sie entweder den „Download“-Button neben dem betreffenden QR Code wählen oder den Zeiger unter diesen Button bewegen und das dann erscheinende Design-Icon wählen - in beiden Fällen wird das Design-Fenster geöffnet.

Unsere Software bietet vielfältige Design-Optionen:

  • Individuelle Frames mit anpassbarer Farbe und Text.

  • Farbauswahl für den Vorder- und Hintergrund Ihres QR Codes.

  • Auswahl zwischen sechs verschiedenen Pixelformen.

  • Anpassung der Positionsmarkierungen bzw. „Ecken“ in Form und Farbe.

  • Auswahl eines vorgefertigten Logos oder Hochladen eines eigenen.

  • Personalisierung der Kurz-URL.

Um sicherzustellen, dass Ihr QR Code gut scanbar ist, sollten Sie ihn sowohl vor als auch nach der Veröffentlichung testen - und zwar in der tatsächlichen Größe, in der er verwendetet werden soll.

Weitere Tipps zur Gestaltung von QR Codes und dem Vermeiden von Scan-Problemen bietet unser englischsprachiger Blog-Artikel „Common QR Code Scanning Problems and How to Fix Them“.

Wenn Sie mehr über das Editieren von QR Codes erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere ausführliche Anleitung „QR Code Editing — Your Complete Guide“ (in Englisch).

War diese Antwort hilfreich für dich?